Loader Image
Besuchen Sie uns auch bei
Pressebericht: Gelbe Enten sind der Renner

Pressebericht: Gelbe Enten sind der Renner

Wenn Saarburg zum ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres lädt und mit dem Entenrennen auch ein wahres Ass was Unterhaltung & Spaß angeht aus dem Ärmel zaubert, dann darf die lokale Presse natürlich nicht fehlen. Wir freuen uns sehr, dass bereits Abends ein Artikel zum Saarburger Frühling auf volksfreund.de veröffentlicht wurde. Die Ausführungen von Herrn Dirk Tenbrock finden Sie im Folgenden.

Presseartikel Trierischer Volksfreund

(Saarburg) Das Entenrennen auf der Leuk ist am Sonntagnachmittag der Erfolgsfaktor des verkaufsoffenen Sonntags in Saarburg. Bei ungemütlichem Wetter zieht die Veranstaltung erstaunlich viele Besucher an und die Organisatoren sind sehr zufrieden.

Saarburg. Als die knapp 2000 knallgelben Plastikenten auf dem Saarburger Leukbach ihr Rennen aufnehmen, kommt Stimmung unter den Zuschauern auf. „Schneller, schneller, ruft der 8-jährige Marc aus Nittel, ganz offensichtlich kann er seine persönliche Ente, die er zuvor am Fruchtmarkt am Renn-Counter des Saarburger Gewerbeverbandes (SGV) gekauft hat, unter der Vielzahl der gleichaussehenden Renn-Tiere ausmachen.

Der Erlös des Verkaufes soll an einen gemeinnützigen Zweck gespendet werden. Das Entenrennen vor mehreren Hundert Zuschauern rund um den Wasserfall ist der Höhepunkt an diesem verregneten Sonntag, den die Saarburger Geschäftswelt traditionell verkaufsoffen als „Saarburger Frühling“ zur Präsentation ihres Angebotes nutzt.

Diesmal profitiert vor allem die Gastronomie, viele Besucher nutzen das Angebot, um bei Kaffee, Kuchen, Eis, Bier oder Wein dem Regenwetter zu entkommen und die Kleider ein wenig zu trocknen.

Erster Spargel des Jahres

Dennoch wird auch das Angebot der Fachgeschäfte genutzt, der eine oder andere kauft auch schon den ersten Spargel des Jahres am Gemüsestand oder ein Fläschchen hausgebrannten Schnaps, um sich später am heimischen Ofen zu wärmen. In Saarburg sind die Verantwortlichen des SGV Kummer mit dem Wetter gewohnt, deshalb gibt es auch keine langen Mienen. „Es nützt ja nichts“, sagt SGV-Vorstand Christoph Kramp von der Agentur Station K, der gerade an seinem Stand einem Besucher einen feinherben Riesling einschenkt. „Man muss sich das Wetter halt schöntrinken“, lacht der Gast und prostet seiner Frau zu.

Organisatoren sind zufrieden

Insgesamt sind trotz des Dauer-Nieselregens noch relativ viele Besucher gekommen, Regenschirme dominieren das Straßenbild. „Der neue Vorsitzende des SGV, Michael Braunshausen sagt: „Meine erste Großveranstaltung ist – auch dank der vorbildlichen Unterstützung durch den Karnevalsverein Hau-Ruck, das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr hervorragend gelaufen. Ich bin sehr, sehr zufrieden, dass, trotz des bescheidenen Wetters und der Konkurrenzveranstaltungen in Konz und Schweich so viele Besucher gekommen sind!“

Dabei sein ist alles

Leider hat Marc aus Nittel mit seiner Ente keinen der Preise im Gesamtwert von 1111 Euro gewinnen können. Das olympische Motto „Dabei sein ist alles“ hat er jedenfals verinnerlicht und lacht über das ganze Gesicht.

Video des Entenrennens

Ein tolles Video mit Interviews und dem Verlauf des Entenrennens hat Wilfried Hoffmann (WhRecording) auf YouTube veröffentlicht, welches wir an dieser Stelle auch verbreiten möchten.

Keine Kommentare

Antworten?